Kayaking on the Atlantic Ocean

Hallöchen,

ich hoffe, euch geht’s allen gut und ihr genießt die Tage im Schnee?
Hier hat es bislang noch nicht geschneit, aber der Wetterbericht kündigt 1-6 inches Schnee für die nächsten Tage an. Alle drehen hier durch, die Schule soll ausfallen und jegliche Flüge sollen gecancelt werden – alles wegen etwas Schnee, der nicht mal da ist.

Naja, dafür war das Wetter in den letzten Tagen super schön. Am Sonntag haben Mimi und ich die Kayaks rausgeholt und haben eine Tour auf dem Meer gedreht. Es war einfach herrlich. Die Sonne schien und das Meer war relativ ruhig vom Wellengang. Besser hätte es fast nicht sein können. Ich hätte nur zu gerne einen Delphin gesehen, aber man kann ja nicht alles haben.
Nach etwa anderthalb Stunden waren wir wieder an unserem Dock – der Po war klitschnass, die Beine auch. So haben wir dann schnell die Kayaks verstaut und uns drinnen aufgewärmt.
Gegen Abend haben wir uns dann mit Angelica bei “Atlanta Bread” getroffen und zu Abend gegessen. Um die Zeit rumzuschlagen, sind wir dann noch in den Buchhandlung gegangen, haben uns Tonnen an Zeitschriften gegriffen und alle vor Ort gelesen. Das ist hier einfach total cool, dass man sich die Bücher/Zeitschriften einfach lesen kann, ohne dafür zu zahlen. Als wir dann alle, dank Zeitschriften, auf den neuesten Stand waren, sind wir zu uns nach Hause gefahren, haben deutsche Schokolade (Milka, Kinder) gefuttert und nebenbei “Nanny Diaries” geschaut.
Der Film ist wirklich nur zu empfehlen, weil dort einfach so gut verdeutlicht wird, was die eigentlich Aufgaben einer Nanny (oder eines AuPairs) sind. Alle, die schonmal AuPair/Nanny waren, werden sich in dem Film einfach wiederfinden – in nahezu jeder Situation.

Hi guys,

how are you doing? Do you have snow – where ever you are?!
We don’t, but the weather forecast says that we’re going to have about 1-6 inches snow in the coming days. Everyone is going crazy here because of a little bit snow (that isn’t even there). The kids shall have off school and all the flights shall be delayed and canceled.

Well, but the last few days the weather was good. On Saturday Mimi and me took out the kayaks and did a kayak tour on the atlantic ocean. We had a lot of fun. It was so pretty out there. But it would have been more prettier when I would have seen a dolphin – well, you can’t get everything you want. After about one and a half hours we came back to our dock and put the kayak to where we got them. My butt was drenched, my legs too.
On the evening we went to “Atlanta Bread”, where we met Angelica for dinner. To waste some time, we went to the bookstore and took a tons of magazines. After we read them all, we went back home, where we ate some german chocolate and watched “Nanny Diaries”.
I just can recommend the movie, because it shows the tasks and the difficult life of a nanny (or of an AuPair) so realistic and authentic. Everybody that once were a nanny/aupair will find oneself in that movie – in almost every scene.

*Reisetagebuch – Travellog*

Meine Aufgabe war es, einen Brief über mich zuschreiben, den in eine Flasche zu packen und irgendwo abzustellen.

My task this week was to write a letter about myself, put it into a bottle and just leave it anywhere.

Die Aufgabe ist so gut wie erledigt. Der Brief ist geschrieben. Nur die Flasche fehlt. Ja, wir haben hier keine Flaschen im Haus. Sobald ich eine ausfindig machen kann, packe ich den Brief da rein und lass die Flasche in den Atlantik.

I almost did the entire task. I wrote the letter, but i couldn’t find a bottle yet. As soon as a find a bottle, i will put the letter into the bottle and then into the atlantic ocean.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s